Nelson-Mandela-Schule nahm an Juniorwahl teil

Parallel zur Europawahl fand an unserer Schule auch eine Junior-Europawahl statt.

Im Vorfeld wurde in vielen Klassen die Wahl im Sozialkundeunterricht thematisiert.

Alle Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8 erhielten einen Wahlberechtigungsschein. Die Klassen kamen in die Aula, wo sie sich ausweisen mussten, um ihren Wahlschein zu erhalten. Dieser wurde in den Kabinen ausgefüllt und anschließend in die versiegelte Urne geworfen. Alle Materialien waren “täuschend” echt!

Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b bildeten den Wahlvorstand, der am Ende des Tages die Ergebnisse auszählte. Das Projekt fand deutschlandweit statt. Die Ergebnisse wurden hochgeladen und hier veröffentlicht:

https://www.juniorwahl.de/europawahl-2019.html

Herzlichen Dank an Frau Fournier, die sich um die Organisation des Projekts gekümmert hatte.