Italienischer Besuch an unserer Schule

Diesmal waren es keine Schülerinnen und Schüler, die aus Italien zu uns nach Dierdorf angereist kamen.

Unter dem Stichwort “Job-Shadowing” im Rahmen der Erasmus+-Leitaktion 1 (Mobilitätsprojekte für Schulpersonal – Europäische Fortbildungen) verbringen die beiden italienischen Kolleginnen Rossella Ingravalle und Mariangela dell’Orco von unserer langjährigen Partnerschule Monterisi in Bisceglie/Apulien eine Woche ihrer Sommerferien bei uns, um Einblick in unsere Arbeit mit iPads zu bekommen. Dazu besuchen sie den Unterricht verschiedener Klassen von der 5. bis zur 10. Klassenstufe, die entweder die ersten Schritte im Umgang mit iPads unternehmen oder bereits mehr Erfahrung im Umgang mit iPads haben.

Erasmus+-Koordinatorin Sally Ost hatte gemeinsam mit einigen Kolleginnen und Kollegen einen abwechslungsreichen Stundenplan erarbeitet, mit dessen Hilfe die Hospitantinnen ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für das iPad kennenlernten: Textverarbeitung, Filmarbeit mit Greenscreen, erste Schritte im Fach Englisch mithilfe kleiner Interviews, Lernprogramme für Mathematik oder Deutsch von Klasse 5 bis 10 standen auf dem Programm.

Die beiden Kolleginnen sind auch einzelnen Schülerinnen und Schülern unserer Schule keine Unbekannten. Daher war die Freude auf beiden Seiten groß, als Teilnehmer vergangener Italien-Austausche – zuletzt war eine Gruppe im Mai dieses Jahres dort – die italienischen Lehrerinnen auf dem Schulhof trafen, und es wurden lebhaft Erinnerungen ausgetauscht.

Die Schule in Bisceglie hat im letzten Jahr damit begonnen, iPad-Klassen aufzubauen, und ist interessiert am Erfahrungsaustausch. Wir freuen uns, auch auf diesem Weg unsere freundschaftlichen Beziehungen zur Scuola Monterisi weiter pflegen zu können.