Be smart – Don’t start! Projekt der Klasse 7e startet bei Wettbewerb der Stiftung Mainer Herz durch

Mit ihrem Projekt “Be smart – Don’t start!” landete die Klasse 7e beim Wettbewerb der Stiftung Mainzer Herz einen grandiosen Erfolg.

Die Klasse hatte gemeinsam mit Klassen- und Biologielehrerin Frau Kölb im November die Kinderakademie in Mainz besucht. Daraus war der Wunsch entstanden, sich mit den Gefahren des Rauchens näher auseinanderzusetzen und aktiv zu werden.

So entwickelte die Klasse mit ihren eTwinning-Partnern in vielen Ländern Europas neben einer Online-Umfrage zum Rauchen unter Jugendlichen einen umfangreichen Flyer, der wichtige Daten und Fakten zum Rauchen, zu den Schadstoffen und zu Folgen des Rauchens in einer schülergerechten und durch selbst gestaltete Zeichnungen sehr ansprechenden Form präsentiert.

Die Arbeit der Klasse löste bei der Jury der Kinderakademie so große Begeisterung aus, dass das Preisgeld von 500 Euro spontan verdoppelt wurde.

Alle Informationen rund um das Projekt “Be smart, don’t start!” finden Sie hier.